Zurück
ERP für die Jackentasche: Mit Apps Unternehmensprozesse besser machen
Alles rund um ERP
Trends

ERP für die Jackentasche: Mit Apps Unternehmensprozesse besser machen

Unterwegs Nachrichten beantworten oder sich schnell mit aktuellen Informationen versorgen, ist für uns alle dank Smartphones und Apps mittlerweile Alltag.

Der Komfort, den wir im privaten Bereich kennen und schätzen gelernt haben, hält nun auch in der Welt von ERP + MES Einzug. Wir blicken darauf, in welchen Bereichen industrietaugliche Apps Ihrem Unternehmen das Leben leichter machen können.

Prozessorientierte Oberflächen für reibungslose Abläufe

Fertigung, Service oder Vertrieb – viele Fachbereiche haben in ihrer täglichen Arbeit nur bedingt Berührungspunkte mit dem ERP-System. Daher ist es sinnvoll, dass Bedienmasken und Benutzeroberflächen so einfach, leicht und selbsterklärend gestaltet sein sollten, dass sie den Anwender durch den Prozess führen. Industrietaugliche Apps sollten daher ganz praktisch gedacht sein und die für die jeweilige Aufgabe notwendigen Informationen und Dialoge zur Verfügung stellen.

So werden Fehler vermieden, der Bedienkomfort gesteigert und eine schulungsarme Einarbeitung möglich.

So setzen Sie Industrial Apps ein: Drei Praxisbeispiele

Es gibt viele Bereiche, in denen ein sinnvoller Einsatz von Apps möglich ist und Prozesse optimiert werden können. Drei Beispiele aus der Praxis:

Höhere Wertschöpfung in der Fertigung

Mit PSI Industrial Apps für die Fertigung können Mitarbeiter z. B. auftragsbezogene Materialbuchungen zeitgenau durchführen – genau dort, wo sie entstehen. Die Anwendung gibt damit einen Überblick zum aktuellen Status der Produktionsaufträge, sorgt für durchgängige Prozesse und eine höhere Datenqualität.

 

PSI Industrial Apps Fertigungscockpit
Auch mobil können Sie ganz einfach Rückmeldungen für Arbeitsgänge durchführen. Mit der praktischen Übersicht behalten Ihre Mitarbeiter in der Produktion den Überblick.

Medienbruchfreie Datenerfassung für das Servicemanagement

Für das Servicemanagement stehen Ihren Mitarbeitern alle ERP-Funktionen zur Vorfallerfassung und -bearbeitung in der mobilen App zur Verfügung. Die Vorfälle können zudem durch weitere Informationen wie eine textliche Beschreibung oder Fotos präzisiert werden. Das Erfassen von Daten ist hierdurch ohne Zeitverzug und Medienbrüche möglich.

PIA Servicemanagement Vorfall erfassen
Nach der Anlage eines Servicevorfalls im ERP-System werden automatisch ein Kundenvorgang sowie Service- Aufträge angelegt. Ergänzungen weiterer Positionen, z. B. für Ersatzteile, sind ebenfalls möglich.

Optimale Unterstützung Ihres Außendiensts

Aufgabenlisten sind das ideale Werkzeug, um Ihre Außendienstmitarbeiter vor Ort zu unterstützen. Handschriftliche Notizen können komplett entfallen, denn alle Aufgaben sind in der praktischen Listenansicht verfügbar, während Tätigkeiten in der Einzelansicht detailliert beschrieben und durch Bilder und Fotos ergänzt werden können.

Aufgabenliste ERP Service mobile App
Für Servicemitarbeiter stellen Aufgabenlisten eine echte Arbeitserleichterung und Entlastung dar, in der Folge steigt die Mitarbeiterzufriedenheit.

Wieso ist der Einsatz mobiler Apps für ERP + MES sinnvoll?

  • Ortsunabhängig Informationen bereitstellenDer Einsatz mobiler Anwendungen erhöht die Flexibilität, macht Prozesse einfacher und effektiver. Sie benötigen vor Ort beim Kunden aktuelle Informationen aus dem ERP? Mobile Apps sind eine Lösung, um hier Abhilfe zu schaffen. Arbeitsinhalte oder -umfängen können ohne Zeitverlust oder Medienbrüche in der entsprechenden Anwendung abgerufen werden. Gleiches gilt für aktuelle Kennzahlen aus Unternehmen und Fertigung, die für das Management direkt verfügbar sind.
  • Abläufe einfacher machen
    Die Produktionsprozesse und die Logistik vieler mittelständischer Betriebe sind hoch komplex. Apps können hier einen substantiellen Beitrag zur Vereinfachung interner Prozesse leisten. Die aufwändige, manuelle Erfassung von Daten per „Zettelwirtschaft“ und Übertragung in das ERP-System entfällt. Eine deutliche Reduzierung der Fehlerraten ist die Folge. Wahrhaft durchgängige Prozesse werden möglich.
  • Mobilität erhöht Mitarbeiterzufriedenheit
    Ihre Mitarbeiter profitieren durch Apps nicht zuletzt von einer digitalen Mobilität, die sie im privaten Leben längst schätzen und im beruflichen Alltag zunehmend erwarten. Die mobile Option trägt daher – etwa durch die Ablösung papierhafter Vorgänge – zu einer höheren Zufriedenheit am Arbeitsplatz bei.
Mobile Apps für mehr Effizienz mit demERP
Mobile Apps stellen für Anwender eine massive Arbeitserleichterung dar. © Morsa Images/iStock

Praxistaugliche Apps verbessern Prozesse und steigern die Effizienz

Die Vorteile und Einsatzfelder mobiler Apps für fertigende Unternehmen sind vielfältig. Voraussetzung für einen Einsatz in der Praxis ist allerdings, dass die mobile Technik leicht auf vorhandene Prozesse anpassbar sind und zu den Abläufen Ihres Unternehmens passt. Achten Sie auch auf vorhandene Standardprozesse, um kostenintensive Individualentwicklungen zu vermeiden.

Industrial Apps zeichnen sich durch anforderungsspezifische Oberflächen und passgenaue Eingabemasken aus. Sie ermöglichen so das ortsunabhängige Arbeiten und vermeiden Übertragungsaufwand. Sie können dabei helfen, Mitarbeitern bei der Arbeit zu unterstützen und stellen Ihren Spezialisten jederzeit genau die aktuellen Informationen zur Verfügung, die benötigt werden, um effektiv und schnell zu arbeiten.

Felix Saran

Felix Saran

Content Marketing Manager

Wie wenden Unternehmen Software erfolgreich an? Welche Trends werden in der Branche diskutiert und welche Vorteile können Betriebe daraus ziehen? Der Redakteur schreibt bevorzugt Berichte über die Praxis von ERP + MES.

Felix Saran

Bleiben Sie auf dem Laufenden


Nach oben